Abenteuer Kimberley
 
Als Vorwort möchte ich einige Zeilen zu meinem Kimberley Abenteuer sagen:  
     
Seitdem ich denken kann, interessiere ich mich für Tiere und Natur.
Dabei entwickelte ich sehr früh eine starke Bindung zum Australischen Kontinent.
Mich faszinierte das Zusammenspiel der Natur und der Ureinwohner, die speziellen Lebensräume und die unvergleichbare Artenvielfalt dieses Kontinentes - von der Entwicklung des Urkontinents bis jetzt.  
 
     
Zu meiner Reise:    
     
Sie hat mich viel Vorbereitung und Mühe gekostet. Nicht nur für den Ablauf sondern auch körperlich wollte ich ihr gewachsen sein. Darum habe ich ein Jahr zuvor angefangen mich fit for the trip zu machen. 
Wer kennt das nicht? Interessen die man nicht mit allen teilen kann.

- Ich rede von Hitze, Staub, Moskitos, Reptilien, langen Wanderungen und Kletterpartien, abends fix und fertig, verdreckt und verschwitzt in den Swag zu krabbeln. Tagelang keine Duschmöglichkeit im Outback zu haben. Das ist nicht Jedermanns Sache, für mich aber mit das Schönste der Welt.

  Dies sind einige kleine Gründe, warum ich mich alleine auf den Weg nach Down Under gemacht habe. Um diesen Kontinent zu erleben.  
Um Erfahrungen zu sammeln, die ich dann zu Hause in mein Hobby einfließen lassen kann. Mein Hobby zu Hause ist nur die Spitze des Eisberges, der mein Interesse ausmacht. Der tägliche Umgang mit meinen Tieren macht mein Interesse lebendig. 
Ich möchte auf dieser Seite ein paar Anregungen geben, die ich während meiner Reise gemacht habe. Leider sind es nur Ausschnitte und Eindrücke. 
 
 
Bilder geben lange nicht das wieder, was man selber dort gesehen hat.  
   
 
  Die Herzlichkeit der Leute vor Ort kann man kaum beschreiben - sie muss man erleben.
Ich würde jederzeit die Anstrengungen wieder auf mich nehmen um mehr vom „Australian Way of Life“ zu erleben, um abends im Busch am Lagerfeuer zu sitzen und unter den Sternen im Swag der Natur zu lauschen und einzuschlafen.
 
   
Kommen Sie mit auf einen kleinen Ausflug mit mir durch die Kimberleys - viel Spaß.
   
Die Reise beginnt in Frankfurt, geht über Singapur nach Darwin. Von dort über Katherine, Kununurra über die Gibb River Road nach Derby und Broome. Von Broome aus startete ich weitere Expeditionen ins Landes- innere, dann zum Ende hin mit dem Flug nach Perth, Singapur zurück nach Frankfurt.
     
  Ich zeige hier nur ein Drittel der Bilder meiner Reise. - Viel Spaß